Der Fall Britt Lapthorne

Der Fall von Britt Lapthorne, die am 6.10.2008 tot aus dem Meer geborgen wurde, beschäftigt noch immer die Medien in Kroatien, die darüber ausführlich berichten.
Danach hat die Polizei bis jetzt 340 Zeugen gehört. Unter ihnen sei einer gewesen, der Britt Lapthorne in der Nacht ihres Verschwindens mit einem jungen englischsprechenden Mann im Club “Fuego” gesehen haben will und der behauptete, die beiden hätten ausgesehen, als seien sie das “glücklichste Paar der Welt”.
Die australischen Medien und die Eltern der Toten erwarten von den kroatischen Behörden, dass nun endlich einmal die eigentliche Todesursache geklärt wird. Diese behaupten demgegenüber, dass dies sehr schwierig sei, weil die Leiche zu lange im Wasser gelegen habe.
Dale Lapthorne, der Vater von Britt, hat inzwischen im australischem Fernsehsender “Channel 9″ noch einmal angezweifelt, dass es sich bei der gefundenen Leiche um seine Tochter handelt und angekündigt, eine weitere Untersuchung in Australien durchführen zu lassen.

Einen Kommentar schreiben: