Dino Drpić von Dinamo Zagreb wieder in den Schlagzeilen

Wie index.hr berichtet ist der Fussballspieler Dino Drpić von Dinamo Zagreb, über den hier in dieser Woche schon einmal berichtet wurde, wieder in die Schlagzeilen geraten.

Auf dem Weg zum Mannschaftsbus, der ihn und seine Mitspieler nach Šibenik bringen sollte, wo seine Mannschaft morgen auf den örtlichen Gegner trifft, soll er gegen 15 Uhr in Zagreb von der Polizei angehalten worden sein. Sie habe ihm vorgeworfen, viel zu schnell gefahren zu sein und zusätzlich während dieser Fahrt, soll er ein Mobiltelefon benutzt zu haben. Ungeachtet seiner Person hat die Polizei die entsprechenden Massnahmen ergreifen wollen. Dabei soll er die Beamten wüst beschimpft und beleidigt haben, so dass diese beschlossen haben, ihn vorläufig festzunehmen und ihn in Handschellen gefesselt, auf das nächste Polizeirevier zu bringen.

Nach Angaben eines Polizeisprechers sei er inzwischen wieder frei gelassen worden. Es erwarte ihn aber jetzt eine höhere Strafe, weil er ein Vergehen gegen das Gesetz für die öffentliche Ordnung und des Friedens begangen habe.

An diesem Beispiel kann man sehen, dass sich auch die sog. Prominenten in Kroatien nicht mehr alles erlauben können.

Einen Kommentar schreiben: