Verletzter Taucher ist nach Ljubljana gebracht worden

Der slowenische Taucher, der am Dienstag, dem 7.10.2008 in der Nähe der Insel Vis von einem Hai gebissen wurde, ist heute mit einem slowenischen Militärhubschrauber von Split in ein Militärkrankenhaus nach Ljubljana geflogen worden. Er hat sich ausdrücklich bei den kroatischen Rettungskräften bedankt und die slowenischen Ärzte haben bestätigt, dass er in Split sehr gut versorgt worden ist.

Einen Kommentar schreiben: