Überwintern in Kroatien

Für Menschen, die dem Winter, also dem Regen, dem Frost und dem Schnee in ihrer Heimat entfliehen wollen/können, bietet sich die kroatische Adriaküste oder eine der Inseln durchaus als Alternative zu Spanien, der Türkei und Tunesien an. Schaut man sich vorher den Strassenzustandsbericht und die Wettervorhersagen an, ist eine Anreise mit dem Auto, im Gegensatz zu diesen Ländern, ohne Probleme möglich.  Schnee und glatte Strassen und Wege gibt es nur selten, und wenn doch, dann höchstens mal für 2-3 Tage. Andererseits kann es auch Tage geben, an denen man im T-Shirt das Haus verlassen und den Sonnenschein geniessen kann. Ruhe und frische Luft findet man aber mit Sicherheit immer. Auch ein paar Tage, an denen die bekannte “Bura”, ein starker Nord/Ost-Fallwind von den Bergen “fegt”, können einen Eindruck vermitteln, wie die Kroaten in dieser Jahreszeit leben. Nicht zuletzt die kulturellen Ereignisse der grösseren Städte sowie eine Vielzahl von Museen, die man ohne den Andrang von anderen Touristen besuchen kann, können in diesen Monaten dazu führen, dass man Land und Leute besser kennenlernt.

Einige Hotel- und Ferienhausbesitzer haben sich besonders in den letzten Jahren auf diese Situation eingestellt und bieten ihren Gästen für diese Zeit Sonderprogramme an. Inwischen gibt es Hotels und Ferienwohnungen, die ausgezeichnet ausgestattet sind und wo der Gast das vorfindet, was er für eine erholsame Überwinterung benötigt. Es ist auch nicht mehr selten, dass eine Internetverbindung angeboten wird, so dass sogar jederzeit ein Kontakt in die Heimat gewährleistet ist.

Wenn man sich vorher informiert, was in den Hotels und Ferienhäusern alles vorhanden ist, kann auch der Winter in Kroatien zu einem unvergesslichem Urlaubserlebnis werden.

2 Kommentare zu “Überwintern in Kroatien”

  1. croatianlove

    Dieses kann ich nur bestätigen. Im Gegensatz zu den meisten Kroatienurlaubern , habe ich mehrere Urlaube im Okt-bis April in Kroatien verbracht…und auch im Dezember war durchaus in Regionen wie dalmatien herrliches T-shirt-Wetter..durchaus empfehlenswert! Sowohl für Besichtigungen , wie auch reisen entlang der traumhaften Küstenstrasse!!
    Lg…Kath.

  2. Lothar

    Meine Erfahrungen laufen nun schon seit 1999, Daueraufenthalt, erst in Istrien u. seit 2004 in Dalmatien. Im Gegensatz zu Istrien kann man die Wintermonate hier oft mit sehr gutem Wetter, ca. 15 – 23 Grad verleben. In Istrien war es viel unbeständiger mit häufigem Kaltlufteinbruch vom Norden, was hier fast vollständig verschwindet, allerdings ist ab und zu mit heftiger Bura, kühlerer Ostwind zu rechnen. Alles in allem, bessere Lebensqualität nicht nur dank dem milden Klima.

Einen Kommentar schreiben: