Bau eines Flughafens in Drniš

Laut dem Bürgermeister der Stadt Drniš, Ante Dželalija sei der Bau eines dortigen Flughafens eines der wichtigsten und grössten Projekte nicht nur für die Stadt, sondern auch die ganze Gespanschaft Šibenik-Knin. Ein entsprechender Bebauungsplan liege bereits vor, wie auch eine komplette Dokumentation für den Bau, sowie drei Absichtserklärungen interessierter Investoren. Vor kurzem seien diese Unterlagen dem zuständigen Minister für See-, Transport- und Infrastruktur, Božidar Kalmeta in Zagreb vorgelegt und übergeben worden, wie er der Zeitung Slobodna Dalmacija in einem Gespräch mitteilte.

Der Bau eines Flughafens sei schon 30 Jahre lang geplant worden und er werde jetzt nicht aufgeben, diesen Plan zu verwirklichen. Wegen der Nähe zu den Naturparks Krka und Kornati und zu 12 nautischen Zentren an der Küste, sei dieser unbedingt notwendig. Auch die Tatsache, dass der Flughafen Split im Sommer häufig überlastet sei, hätte ihn zu dieser Überzeugung gebracht. Dadurch könne ein wirtschaftlicher Aufschwung in der ganzen Region erzielt werden, wie er meint.

Es bleibt jetzt abzuwarten, ob und wie das zuständige Ministerium diese Pläne überhaupt unterstützt.

Einen Kommentar schreiben: