Bearbeitungsstau beim Grundbuchamt in Pag

Wie die Zeitung Novi List heute berichtet, gibt es beim Grundbuchamt des Amtsgerichtes in Pag einen riesigen Bearbeitungsstau: mehr als 5.000 Fälle warten noch auf ihre Erledigung. Diese werden von nur drei Referenten bearbeitet und bedeuten für sie eine Arbeit für mindestens ein Jahr.

Aus diesem Grund sollte man sich sich darauf einstellen, dass Grundbucheintragungen auf der Insel Pag einige Zeit in Anspruch nehmen.

Einen Kommentar schreiben: