Schwierige Situation bei der Werft 3. Maj in Rijeka

In den letzten Tagen und Wochen ist mehrfach darüber berichtet worden, dass die Auftragsbücher bei der Werft 3. Maj in Rijeka so gut wie leer seien. Es gäbe zwar noch ein paar Aufträge, die Lage sei aber dramatisch.

Gestern haben auf einer Betriebsversammlung die Vertreter der Gewerkschaften den sofortigen Rücktritt der gesamten Geschäftsleitung gefordert. Sollte dies nicht geschehen, wird man die Arbeitnehmer zu einen Streik aufrufen.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: