Von Bären und Enten

Ein österreichisches Online-Magazin schreibt in einem Beitrag, dass im Mala Kapela-Gebirge angeblich eine  aus vier Exemplaren bestehende Bärenfamilie von einem Zug erfasst und dabei getötet wurde. Soweit erstmal nicht so ungewöhnlich – ein wenig seltsam ist nur, dass davon die Rede ist, “die kroatischen Medien” hätten über den Fall berichtet, wo sich dann doch herausstellt, dass es sich de facto um nur eine einzige Quelle handelt, nämlich um 24sata, eine kroatische Boulevardzeitung à la BILD. Da die seriösen Medien in Kroatien diesen Fall bislang mit keiner einzigen Silbe aufgegriffen haben, dürfte daher wohl eher Skepsis angebracht sein, anstatt erstmal pauschal alles zu glauben, was man so im Internet liest. Auch bei einer Meldung, die in zwei Ländern erschienen ist, kann sich schliesslich später herausstellen, dass es sich doch um eine Ente gehandelt hat…

3 Kommentare zu “Von Bären und Enten”

  1. Anonymous

    Wenn sie meinen, dass 24sata wissentlich Falschmeldungen verbreitet, dann sollten sie vielleicht auch einmal darstellen, warum sie selbst hier 24sata als Quelle für ihr Sammelsurium an abgeschriebenen Meldungen verwenden.
    Z.B.:
    http://kroatien-news.net/2008/10/gluckliche-notlandung/

    http://kroatien-news.net/2008/10/ehrlicher-finder/

    Ein Blog ist dazu da, eigene Erlebnisse und Berichte zu veröffentlichen. Haben sie keine? Sich anderer Quellen zu bedienen und diese dann später als unglaubwürdig darzustellen ist an Peinlichkeit kaum zu überbieten. Sie sollten sich in der Bewertung von Firmen und Websites zurücknehmen.

  2. Soline

    Wenn sie meinen, dass 24sata wissentlich Falschmeldungen verbreitet,

    Da ich dies absolut nicht meine, habe ich es auch nirgendwo behauptet. Ich halte lediglich aufgrund der Gesamtumstände Skepsis für angebracht, mehr nicht.

    dann sollten sie vielleicht auch einmal darstellen, warum sie selbst hier 24sata als Quelle für ihr Sammelsurium an abgeschriebenen Meldungen verwenden.

    Als Quelle benutze ich 24sata so, wie ich andere Bouldevardzeitungen auch zitieren würde, nämlich dann, wenn sie mit einer relevanten Meldung die Ersten waren, die dann auch von seriöseren Medien bestätigt wurde, oder wenn das Linkziel aussagekräftige Exklusivbilder enthält.

    Ein Blog ist dazu da, eigene Erlebnisse und Berichte zu veröffentlichen.

    Wo bitteschön steht denn geschrieben, daß man ein Blog nicht auch als Pressespiegel mit fast nur selbst erstellten Zusammenfassungen von Meldungen verwenden darf? Eigene Beiträge wird es ja durchaus auch weiterhin geben, aber sicherlich nicht ausschließlich.

  3. Daniel

    @Anonymous: Einen solch beleidigenden Kommentar hat Soline nicht verdient. Sein Pressespiegel bietet einen guten Ueberblick ueber die Geschehnisse in Kroatien, insbesondere fuer Kroatien-Fans die des Kroatischem nicht so maechtig sind.

Einen Kommentar schreiben: