Weitere Neuigkeiten im Fall Pukanić und Franjić

Nachdem die Medien in den letzten Tagen wenig Neuigkeiten in diesem Fall verkündet haben, teilt heute die meist gut informierte Zeitung Jutarnji List in ihrer Online-Ausgabe mit, dass einer der verhafteten vermutlichen Mittäter bei der Polizei ausgesagt haben soll, der Auftrag für den Mord sei von jemanden aus Belgrad erteilt worden, der wiederum den Auftrag von jemanden aus Zagreb erhalten habe. Namen hätte er nicht nennen können. Er habe eingeräumt, indirekt an der Vorbereitung des Mordes beiteiligt gewesen zu sein und soll auch noch weitere Mittäter genannt haben, die an der der Vorbereitung beteiligt waren. Diese Meldung ist allerdings bisher noch nicht von den Polizeibehörden bestätigt worden und muss deshalb unter Vorbehalt gesehen werden.

Mehr dazu hier.

Über die Fahndung nach dem vermeintlichen Haupttäter Željko Milovanović, der sich angeblich in Bosnien-Herzegovina aufhalten soll, sind bisher noch keine konkreten Einzelheiten bekannt geworden.

Einen Kommentar schreiben: