Bruttogewinn von 100 Mio. Euro für Erste & Steiermärkische Bank d.d., Rijeka

Wie Petar Radaković, der Vorstandsvorsitzende der Erste & Steiermärkische Bank d.d. Rijeka gestern auf einer Pressekonferenz mitteilte, rechnet er für das Jahr 2008 mit einem Bruttogewinn von 100 Mio. Euro. Nach Abzug der Steuern wird der Reingewinn voraussichtlich 80 Mio. Euro betragen. Davon werden 20 Mio. Euro in Form von Dividenden ausgezahlt, der Rest von 60 Mio. Euro soll in der Bank verbleiben.

Einen Kommentar schreiben: