Erfolgreiche Bergrettungsaktion in Dubrovnik

In der Nähe von Dubrovnik sind gestern Nachmittag drei Jungen auf einen Berg gestiegen, um ein bisschen zwischen den Felsen zu klettern. Dabei ist einer von ihnen gestürzt und hat sich am Kopf verletzt. Die beiden anderen Jungen informiert ihre Eltern, die sofort die Erste Hilfe verständigten. Diese konnte aufgrund des unwegsamen Geländes selbst nichts unternehmen, ausser die örtliche Bergrettung um Hilfe zu bitten.

Trotz der eingebrochenen Dunkelheit konnten die besonders ausgerüsteten und ausgebildeten Retter in einer vierstündigen Aktion den Jungen finden und ihn gegen 20:00 Uhr in das Krankenhaus von Dubrovnik bringen. Die dortige Diagnose ergab zum Glück lediglich leichte Kopfverletzungen.

Einen Kommentar schreiben: