Genehmigungspflicht bei Vermietung von Ferienobjekten

Wer in Kroatien ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mietet – egal ob von einem Aus- oder einem Inländer – sollte wissen, dass die Vermietung von solchen Objekten gegen Entgelt nach den Gesetzen der Republik Kroatien genehmigungspflichtig ist. Diese Genehmigung ist vom Haus- oder Wohnungsbesitzer vor der Vermietung bei den zuständigen Behörden einzuholen. Dadurch wird auch sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften im Bezug auf die zu zahlende Einkommenssteuer überprüft werden können.

In den vergangenen Jahren hat sich durch entsprechende Kontrollen herausgestellt, dass sich nicht alle Vermieter an diese Vorschriften gehalten haben. Dadurch sind für den kroatischen Staat nicht unerhebliche Steuermittel hinterzogen worden. Dies konnte für einzelne Touristen zur Folge haben, die Wohnung oder das Haus sofort verlassen zu müssen, weil auf der Stelle von den Behörden eine Versiegelung des Objektes vorgenommen wurde. Insbesondere bei ausländischen Vermietern war dies desöfteren der Fall, weil die Strafverfolgungsbehörden bei diesem Personenkreis eine Strafe nur sehr schwer vollstrecken können, was bei Inländern nunmal leichter möglich ist. Aufgrund von verschiedenen Gerichtsurteilen ist bei Ausländern sogar schon eine mehrjährige Einreisesperre nach Kroatien verhängt worden.

Im Zeichen der leeren Kassen ist damit zu rechnen, dass der Staat im kommenden Jahr noch mehr Kontrollen durchführen wird. Selbstverständlich sind auch die Vermittler von Ferienwohnungen den Gästen gegenüber dafür verantwortlich, vorher zu klären, ob der Vermieter die notwendige Erlaubnis hat oder nicht.

Deshalb hier der Hinweis an Mieter: man kann sich vor Reiseantritt und Bezahlung beim Vermieter und/oder dem zuständigem Tourismusbüro per E-Mail danach erkundigen, ob diese notwendige Genehmigung vorliegt. Eine Sache, die nur einen geringen Zeitaufwand bedeutet, aber vor unangenehmen Überraschungen im Urlaub schützen kann.

Und auch ein kleiner Tipp an die Vermieter: wer in seinem Angebot gleich das Aktenzeichen der Genehmigung mit angibt, erspart sich und seinen Gästen das Nachfragen und zeigt damit auch gleich noch eine gewisse Seriösität – sicherlich kein Nachteil für’s Geschäft.

Einen Kommentar schreiben: