Waldbesitzer müssen besser aufpassen

In Kroatien kommt es nicht selten vor, dass Privatpersonen Besitzer von Wäldern sind. Es kann aber durchaus möglich sein, dass sich diese in einiger Entfernung von ihrem Aufenthaltsort befinden.

Bei der Polizei in Karlovac hat in diesen Tagen ein Ehepaar aus einem Dorf in der Nähe von Slunj einen Diebstahl in ihrem Wald angezeigt. Diebe hätten in ihnen 455 Bäume gestohlen. Es habe sich um Eichenbäume mit einem Wert von ca. 100.000 Kuna gehandelt. Aufgrund von Ermittlungen ist inzwischen geklärt worden, dass dies bereits Anfang Oktober 2008 geschehen ist.

Deshalb hat die Polizei die Besitzer aufgefordert, ihre Wälder häufiger zu kontrollieren, um solche Diebe dingfest machen zu können.

Einen Kommentar schreiben: