Busunglück in Istrien

Heute Morgen gegen 7 Uhr hat es in Istrien auf der Straße zwischen Bale und Sošići ein schweres Busunglück gegeben, wobei ein mit sechzig Schülern aus Dänemark besetzter Bus umgestürzt ist. Die Schüler waren auf dem Weg nach Poreč, um sich ein Spiel der dänischen Handballnationalmannschaft bei der WM 2009 anzusehen.

Nach ersten Meldungen der Polizei hat es glücklicherweise nur sieben Verletzte gegeben, die in das Krankenhaus nach Pula gebracht worden sind. Die unverletzten Schüler sind zunächst in die Sporthalle der Schule nach Bale gebracht worden.

Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt und die Untersuchungen über die Unfallursache sind noch im vollem Gange.

Einen Kommentar schreiben: