Der Tierschutzverein Felix auf der Insel Krk

Nach den Gesetzen der Republik Kroatien sind die Städte und Gemeinden verpflichtet, geeignete Anlagen für die Unterbringung und Pflege von herrenlosen Tieren zu betreiben. Es ist aber festzustellen, dass diese Gesetze leider nicht ausreichend eingehalten werden.

Tatsache ist, dass im ganzen Land private Tierschutzvereine tätig sind, welche versuchen, diese staatliche Aufgabe zu übernehmen. Sie werden im Moment mehr oder weniger von den Städten und Gemeinden finanziell unterstützt, was aber nicht ausreichend ist.

Zu diesen Vereinen, dem nicht wenige Personen angehören, zählt auch der Tierschutzverein Felix auf der Insel Krk, der in dem Ort Njivice registriert ist. Er steht unter dem Vorsitz von Marijan Lesica, der gemeinsam mit seiner Frau und wenigen aktiven Mitstreitern versucht, die herrenlosen Tiere auf der Insel Krk zu versorgen. Dabei stehen die Katzen in und um Njivice im Vordergrund, die er, wenn er sie nicht bei sich zu Hause hat, täglich mit Nahrung versorgt. Er kümmert sich aber auch um andere Tiere und er hat in seinem Haus neben vielen Katzen auch Hunde und sogar Möwen aufgenommen, die er alle liebevoll mit Futter versorgt.

Um gegen die weitere Vermehrung dieser herrenlosen Tiere etwas zu unternehmen, fängt er sie ein und bringt sie zu einem Tierarzt in die Stadt Krk, um sie dort wenigstens sterilisieren zu lassen. Die dadurch entstehenden nicht unerheblichen Kosten für den Arzt werden durch Mitgliedsbeiträge und Spenden aufgebracht.

Neben dieser Tätigkeit, die natürlich sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, ist er auch noch mit der Leitung des Vereins beschäftigt und in dieser Eigenschaft bemüht, mehr Unterstützung durch die Behörden zu erhalten. Sein Ziel ist es, dass auf der Insel Krk ein richtiges Tierheim gebaut wird, in dem herrenlose Tiere aufgenommen und versorgt werden. Außerdem sorgt er dafür, dass kranke Tiere die notwendigen Medikamente bekommen und darauf vorbereitet werden, ein neues Zuhause zu finden.

Aufgrund dieser ganzen Tatsachen hier mein Appell an die Leser dieses Blogs und die Besucher der Insel Krk:

Nach meiner festen Überzeugung hat die Familie Lesica und der Tierschutzverein Felix eine Unterstützung in jeglicher Form verdient, obwohl schon einzelne Sponsoren vorhanden sind. Sei es durch Geld- oder auch Futterspenden, damit den herrenlosen Tieren auf der Insel Krk noch besser geholfen werden kann. Selbst die kleinste Kleinigkeit kann hilfreich sein, um dieser Familie unsere Solidarität zu zeigen, damit sie wenigstens eine moralische Unterstützung findet. Es könnte sicherlich auch nicht schaden, wenn die Touristen ihre Vermieter mal fragen würden, was sie und ihre Gemeinde konkret für den Tierschutz auf der Insel Krk unternehmen.

Wer sich mit ihm und dem Verein in Verbindung setzen will, hier seine Anschrift:

ŽUPANIJSKA UDRUGA ZA ZAŠTITU ŽIVOTINJA FELIX – KRK
Luke Turata 20
51512 Njivice
Vorsitzender: Marijan Lesica
Tel.: 00385-51-847338
E-Mail: <marijan.lesica@ri.t-com.hr>

Helft ihm und dem Verein bitte und dadurch den herrenlosen Tieren auf der Insel Krk.

Wichtiger Hinweis: Diese Bitte um Hilfe soll ausdrücklich keine Konkurrenz zu bereits bestehenden Hilfsaktionen darstellen.

7 Kommentare zu “Der Tierschutzverein Felix auf der Insel Krk”

  1. Tierschutzverein FELIX auf der Insel Krk - Kroatien | Adriaforum.com

    [...] usw. hat. Wenn nicht, freut sich FELIX sicher auch

  2. Michael

    Ich habe Herr Lesica und seine Arbeit für den Tierschutz kennen gelernt, ich kann nur jeden bitten diesen Mann und seinen Verein zu unterstützen.
    Diese Leute machen gute Arbeit die teilweise schon übermenschlich ist bei den was sie zu Gesicht bekommen. Sie können jede Hilfe brauchen.

    Daher unterstütze ich voll und ganz den Aufruf von Soline in seinem Blog

  3. Soline

    Ich möchte noch einmal wiederholen:

    Nach den Gesetzen der Republik Kroatien sind die Städte und Gemeinden verpflichtet, geeignete Anlagen für die Unterbringung und Pflege von herrenlosen Tieren zu betreiben. Es ist aber festzustellen, dass diese Gesetze leider nicht ausreichend eingehalten werden.

    Der Text des Gesetzes steht nicht in deutscher Sprache zur Verfügung.

  4. Michael

    Gibt es auf der Insel Krk eine übergeordnete Behörde, so wie in Deutschland die Kreiverwaltung?

  5. Soline

    Die übergeordnete Behörde ist die Gespanschaft in Rijeka. Es ist aber zwecklos, sich an die zu wenden. Das gilt nicht nur für den Tierschutz, sondern für noch ganz andere Dinge.

  6. doris wannwitz

    wer hilft den tieren auf der insel cres ? ich werde mir das nächte mal den tierschutzverein auf krk anschauen 100 % .

  7. Michael

    Hallo Doris,

    wer den Tieren auf Cres hilft kann ich nicht sagen, aber dieses ist auch kein Wettbewerb. Wir helfen den Tierschutzverein “Felix-Krk” weil wir durch unseren Urlaub Kontakt zu diesen Verein bekommen haben. Diese Menschen haben es mit Ihrer Arbeit nicht leicht da sie von den meisten Gemeinden nur unzureichend Hilfe bekommen. Eine rühmliche Ausnahme
    ist die Gemeinde Omišalj und der möchte ich dafür herzlich Danken

    Ich kann mir schon vorstellen das es auf der Insel Cres nicht anders ist wie auf der Insel Krk.

    Michael

Einen Kommentar schreiben: