Hunderte von Haushalten tagelang ohne Strom

Aufgrund der Wetterverhältnisse (starker Frost, Schnee und Eisregen) ist es in dem Gebiet der Lika in den letzten Tagen zu erheblichen Stromausfällen gekommen. Das hat dazu geführt, dass in einigen Orten auch die Trinkwasserversorgung zusammengebrochen ist.

Am schlimmsten betroffen sind die Gemeinden Lovinać und Sv. Rok. In der Stadt Gračac gibt es im Moment kein Trinkwasser mehr.

Mehr als hundert Elektriker und Monteure des Stromversorgers HEP sind im Einsatz, um die Schäden zu beheben. Einwohner haben berichtet, dass es in den letzten 30 Jahren keine so starke und langandauernde Kälte gegeben habe.

Einen Kommentar schreiben: