In der Lika ist es wieder wärmer geworden

Wie gestern berichtet, hatte es im Gebiet der Lika in den letzten Tagen einen starken Kälteinbruch gegeben. Inzwischen ist es besser geworden und tagsüber werden schon wieder Temperaturen über 0 Grad gemessen.

Es bleibt zu hoffen, dass es durch die jetzige Schneeschmelze nicht zu Überschwemmungen kommt.

In diesem Zusammenhang ist interessant, dass es am 4.2.1929 in Gospić einen Kälterekord gegeben hat. An diesem Tag wurden -36° Celsius gemessen. Die Schneehöhe hat 285 cm betragen und die Eisenbahnstrecke von Zagreb nach Split war stellenweise 6 Meter hoch zugeweht.

Einen Kommentar schreiben: