Leiche einer vermissten Frau aus dem Meer geborgen

Nachdem sich eine slowakische Staatsbürgerin am 31.10.2008 um 22:00 Uhr in einer Pizzeria in Murter, von ihrem Ehemann verabschiedet hatte, war sie verschwunden und ist von ihm am nächsten Tag bei der zuständigen Polizei, als vermisst gemeldet worden. Es wurde eine umfangreiche Suchaktion gestartet, die aber ohne Erfolg geblieben ist.  In der Presse sind damals Bilder von ihr veröffentlicht worden und verschiedene Zeugen hatten sich gemeldet, die sie gesehen haben wollen. Eine Frau hat gar behauptet, sie genau erkannt zu haben und hat angegeben, sie als Anhalterin mit ihrem Auto, bis kurz vor Rijeka  mitgenommen zu haben. Eine Suche in diesem Gebiet blieb aber auch erfolglos.

Jetzt hat In der Nacht zum 18.1.2009 ein Fischer, in der Nähe der Insel Veliki Vinik, eine Leiche im Meer gefunden. Sie wurde von der Polizei geborgen und ist in die Pathologie des Krankenhauses von Šibenik gebracht worden. Anhand von Kleidungsstücken und Schmuck ist sie dort gestern, von ihrem Ehemann und ihrer Tochter, als die Vermisste identifiziert worden. Die Polizei will aber noch eine DNA-Analyse durchführen, um letzte Zweifel an ihrer Identität zu beseitigen.

Einen Kommentar schreiben: