Mirko Norac hat in Sinj geheiratet

Am 30.5.2008 ist in Zagreb der ehemalige General Mirko Norac wegen Kriegsverbrechen zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt worden, die er in Glina im Gefängnis absitzen muss. Obwohl nach den Gesetzen eine Hochzeit auch in einem Gefängnis durchgeführt werden kann, hat er aus bisher unbekannten Gründen Hafturlaub bekommen, den er dazu nutzte, am vorigen Samstag in Sinj in aller Öffentlichkeit die Zahnärztin Jelene Midenjak zu heiraten.

Inzwischen ist er wieder in der Haftanstalt eingetroffen. Der Justizminister Ivan Šimonović hat eine Untersuchung angeordnet, bei der geklärt werden soll, wer ihm diesen Hafturlaub gewährt hat.

Einen Kommentar schreiben: