Neuer kroatischer Botschafter in Deutschland

Es ist wenig bekannt, dass mit der Übergabe des Beglaubigungsschreibens am 2.12.2008 bei Bundespräsident Horst Köhler, der neue Botschafter der Republik Kroatien in der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Miro Kovač, sein Amt angetreten hat.

Er studierte u.a. in Deutschland und in Frankreich und promovierte zur Geschichte der internationalen  Beziehungen an der Universität von Paris. Vor seiner Ernennung zum Botschafter von Kroatien in Deutschland leitete er unter anderem die Protokollabteilung des Ministerums für auswärtige Angelegenheiten und europäische Integration. Er ist verhältnismässig jung und am 20.9.1968 in Split geboren worden.

Am Samstag, dem 17.1.2009 war er Teilnehmer einer Festveranstaltung der Deutsch-Kroatischen-Gemeinschaft in Karlsruhe und soll durch seine Rede, in deutscher Sprache gehalten, einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen haben.

Gestern hat er an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg einen Vortrag gehalten und folgte damit einer Einladung der Zweigstelle Halle der Südosteuropa-Gesellschaft. Der Titel seines Vortrags lautete: „EU – Integration und gesellschaftlicher Wandel. Das Beispiel Kroatien“.

Einen Kommentar schreiben: