Regierung überlässt ein ehemaliges Kasernengelände der Stadt Split

Wie der Bürgermeister der Stadt Split, Ivan Kuret, heute mitteilte, werden er und der Ministerpräsident Dr. Ivo Sanader morgen in Split einen Vertrag unterzeichnen, mit dem die Regierung der Stadt ein etwa 14 Hektar großes Kasernengelände zur weiteren Nutzung überlässt.

Auf diesem Gelände solle in den nächsten Jahren innerhalb einer öffentlich-privaten Partnerschaft ein Adria Business Center sowie ein Technologie-Park gebaut werden. Man rechne damit, dass 952 neue Arbeitsplätze entstehen.

Einen Kommentar schreiben: