Starke Luftverschmutzung in der Gegend von Sisak

In der Gegend der Stadt Sisak in Mittelkroatien, etwa 70 km Luftlinie von Zagreb entfernt, befindet sich eine Erdölraffinerie. Von ihr sind in der Vergangenheit schon sehr starke Luftverschmutzungen ausgegangen.

Gestern Abend ist festgestellt worden, dass pro m³ Luft 65 Mikrogramm Schwefelwasserstoff in die Atmosphäre abgelassen wurden, obwohl gesetzlich nur 7 Mikrogramm pro m³ zugelassen sind. Die vorübergehende Toleranzgrenze beträgt 10 Mikrogramm pro m³. Die unzulässigen Werte sind 5 Stunden lang gemessen worden.

Verschiedene Umweltverbände haben heute heftig dagegen protestiert und ein sofortiges Eingreifen der Behörden gefordert. Nach ihrer Meinung sollen die dafür Veranwortlichen ermittelt und entsprechend den Gesetzen bestraft werden.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: