Erstes Parkhaus in Dubrovnik eröffnet

Heute hat der Präsident des kroatischen Parlaments, Luka Bebić, das erste öffentliche Parkhaus in Dubrovnik eröffnet. Es hat 17,9 Mio. Kuna gekostet und auf vier Etagen stehen 711 Parkplätze für Personenwagen zur Verfügung. Durch diesen Neubau hofft man, die Parksituation in der Stadt verbessern zu können.

Zu dem ganzen Gebäudekomplex gehört auch noch eine Sporthalle, die in ca. einem Monat fertig gestellt werden soll. Die Bürgermeisterin Dubravka Šuic hat bei der Eröffnung erklärt, dass dieses Projekt für die Stadt dringend notwendig war.

Einen Kommentar schreiben: