Eine unerfreuliche Mitteilung

Für viele Kroaten, aber auch ausländische Bewohner und Gäste in Kroatien war es sehr erfreulich, als sie erfahren haben, dass die Lidl Supermarktkette aus Deutschland auch in Kroatien Filialen eröffnet hat. Noch nicht einmal nur wegen des Preisvorteils, sondern weil man in diesem Geschäften Artikel kaufen konnte, an die man von Deutschland aus gewöhnt war.

Nur bei Lidl d.o.o. Hrvatska konnte man in der Vergangenheit ein original Bauernbrot erwerben, welches dem Geschmack entsprochen hat, wie man es aus Deutschland kennt. Diese Tatsache war der Grund, dass auch Einwohner aus entfernteren Gebieten zu diesen Filialen gefahren sind, um es dort auf Vorrat einzukaufen.

Als ich heute extra von der Insel Krk zur nächstgelegenen Lidl-Filiale nach Rijeka gefahren bin, musste ich zu meinen Bedauern feststellen, dass dieses Brot dort nicht mehr angeboten wird. Eine Nachfrage bei der Filialleitung hat ergeben, dass man damit nicht mehr beliefert wird. Die Gründe waren nicht bekannt. Eine telefonische Nachfrage bei der kostenlosen Hot-Line von Lidl d.o.o. brachte auch keine Klarheit. Das Versprechen, mich kurzfristig telefonisch darüber zu informieren, ob dieses Brot in Zukunft wieder in das Verkaufsprogramm aufgenommen wird, ist bis jetzt nicht erfolgt.

Sollte das Unternehmen Lidl d.o.o. dieses besondere Brot nicht wieder anbieten, ist eine extra Einkaufsfahrt nach Rijeka uninteressant und ich werde in Zukunft darauf verzichten. Der Konzern kann davon ausgehen, dass ich kein Einzelfall bin, denn mir ist bekannt, dass viele Käufer aus dem Gebiet des Kvarner, den vorgelagerten Inseln und aus Istrien, ihre Einkaufsfahrten nach Lidl d.o.o. Rijeka nur aus diesem Grund unternommen haben. Das sie dabei nicht nur dieses Brot gekauft haben, dürfte klar sein.

Einen Kommentar schreiben: