Fährkosten zur Insel Rab

Die Mitglieder der touristischen Gemeinschaft von der Insel Rab haben sich gestern zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen. Dabei sind auch die Geschäftsaussichten für die kommende Saison besprochen worden. Ihr Mitglied Berislav Pende befürchtet einen Rückgang der Buchungen in Höhe von 10 bis 50 %.

Diese Aussage hat natürlich die anderen Mitglieder alarmiert und sie haben die Forderung beschlossen, dass die Fährgesellschaft – Rapska Plovidba- die Preise senkt, damit sich mehr Touristen entscheiden, die Insel Rab als Ferienziel auszusuchen. Sie selbst wollen auch überlegen, ob sie an ihren Preisen etwas ändern können.

Einen Kommentar schreiben: