Finanzbericht 2008 der HDZ

Gestern hat die in Kroatien regierende Partei HDZ, die den Ministerpräsidenten Dr. Ivo Sanader stellt, ihren Finanzbericht für das Jahr 2008 bekannt gegeben.

Danach hatte sie im letztem Jahr Einnahmen in Höhe von 43,2 Mio. Kuna und Ausgaben in Höhe von 42,0 Millionen Kuna.

Die Einnahmen setzen sich aus Mitgliedsbeiträgen, staatlichen Zuschüssen (größter Betrag) und Spenden zusammen. Größter Spender war Anđelko Leko, der Besitzer der Hotels Sheraton, Westin und Panorama, mit insges. 840.000 Kuna. Es folgen die Unternehmen H.B.I. d.o.o. mit 495.000 Kuna, Astoria d.o.o. mit 345.000 Kuna, Vindija d.o.o. mit 200.000 Kuna, Lavčević d.o.o. ebenfalls 200.000 Kuna. Zu den grösseren Gebern gehört die Firma Spačva d.o.o. aus Vinkovci, die 300.000 Kuna gespendet hat und im letztem Jahr 700 Mitarbeiter entlassen haben soll. Auch die Firma Vodainstalacije d.o.o. hat 300.000 Kuna gespendet.

Die Gesamtspendensumme hat nach diesem offiziellem Bericht 5,2 Mio. Kuna betragen.

Mehr dazu hier.

Hier kann man den genauen Finanzbericht selber lesen.

Einen Kommentar schreiben: