Lebenslängliche Haftstrafe gegen Kroaten bestätigt

Der kroatische Staatsangehörige Krunoslav Prates ist am 16.7.2008 vom Oberlandesgericht München zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt worden. Es ist zu der Überzeugung gekommen, dass er im Auftrag des jugoslawischen Geheimdienstes UDBA, im Jahre 1983 an der Ermordung des Exilkroaten Stjepan Đureković in Wolfratshausen beteiligt war.

Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofes in Karlsruhe hat am 10.2.2009 seinen Revisionsantrag verworfen, so dass das Urteil jetzt endgültig rechtskräftig geworden ist.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: