Nationale Minderheiten in der Stadt Zagreb

Nach der Verfassung der Republik Kroatien haben alle Staatsbürger die kroatische Staatsangehörigkeit. Innerhalb der Staatsangehörigkeit wird aber auch noch nach Nationalitäten unterschieden. Neben den Kroaten gibt es eine ganze Reihe von nationalen Minderheiten. Es ist interessant, wie sich diese in der Stadt Zagreb, die im Moment ca. 780.000 Einwohner hat, aufteilen. Es sind:

  • Albaner  3.389
  • Bosnier 6.204
  • Bulgaren 110
  • Deutsche 288
  • Italiener 277
  • Juden 368
  • Makedonier 1.315
  • Montenegriner 1.131
  • Österreicher 53
  • Polen 133
  • Roma 1.946
  • Rumänen 37
  • Russen 250
  • Serben 18.811
  • Slowaken 171
  • Slowenen 3.225
  • Tschechen 813
  • Türken 65
  • Ukrainer 333
  • Ungarn 841
  • Walachen 1

Daraus kann man erkennen, dass die Serben mit 18.811 Einwohnern die zahlenmässig größte nationale Minderheit in der Stadt Zagreb darstellen.

3 Kommentare zu “Nationale Minderheiten in der Stadt Zagreb”

  1. Mrvica

    Ich dachte immer das Judentum wäre eine Glaubensrichtung und keine Nattionalität

  2. Soline

    Das habe ich auch gedacht. In Kroatien ist das aber anders. Hier werden die Juden als eigene Nationalität geführt.

  3. Soline

    Und eine Sache verstehe ich ganz und gar nicht. Die Juden in Kroatien lassen sich dies gefallen und erheben keinen Protest dagegen.

Einen Kommentar schreiben: