Neuer Europameister

Gestern hat die slowenische Regierung bekannt gegeben, dass sie auf Intervention der EU ihr Vignettensystem für die Benutzung der Autobahnen geändert hat.

Für die Benutzung der slowenischen Autobahn müssen für Personenwagen ab dem 1.7.2009 Vignetten, die sieben Tage gültig sind, für 15,00 Euro gekauft werden. Es kann aber auch eine Jahresvignette, die 95,00  Euro kostet, gekauft und benutzt werden. Die bisherige Vignette für 6 Monate fällt ersatzlos weg.

Die in Rijeka erscheinende Zeitung -Novi List- berichtet heute auf ihrer Titelseite darüber und bezeichnet diese neue Regelung als die kostspieligste Autobahnvignettengebühr in Europa.

Ein Kommentar zu “Neuer Europameister”

  1. Thomas J.

    eine absolute frechheit!!
    in österreich zahlt man 8 € für 10 tage!

    und die spinner in slowenien denken sie können damit noch mehr abkassieren als mit der halbjahresvignette.

    ich hoffe irgendwer wird dem einhalt gebieten!

    eines weiß ich gewiss: dieses land wird mich als urlauber nie sehen! (nur beim durchfahren)

Einen Kommentar schreiben: