Trinkwasser auf der Insel Krk

Am 12.12.2008 wurde hier darüber berichtet, dass die Trinkwasserversorgung für die Orte Njivice, Čižići, Soline, Klimno, Šilo und Polje weiterhin aus dem See bei Njivice erfolgt, obwohl schon Monate vorher angekündigt worden war, dass sie vom Festland aus erfolgen soll.

Nach einer Hauptversammlung des kommunalen Unternehmens Ponikve d.o.o. hat dessen Direktor Frane Mrakovčić nun vor der Presse erklärt, dass mit Beginn der Saison 2009 das Trinkwasser nicht mehr aus dem See, sondern vom Festland kommen wird.

Man darf gespannt sein, ob dieses Versprechen in diesem Jahr eingehalten wird, denn die Trinkwasserqualität soll dann viel besser werden als bisher.

Einen Kommentar schreiben: