Vertrag für neue Gas-Pipeline abgeschlossen

Zwischen der kroatischen Unternehmen Plinarco d.d. und dem ungarischem Unternehmen FGSZ Natural Gas Transmission ist gestern in Zagreb ein Vertrag über den Neubau einer Gasleitung von Slobodnice bei Slavonski Brod in Kroatien und Varosfold bei Kecskemet in Ungarn geschlossen worden.

Es wird sich um zwei Röhren handeln, die 88 km über kroatisches und 210 km über ungarisches Gebiet verlaufen. Die Gesamtinvestition beträgt 395 Mio. Euro, wovon 95 Mio. auf kroatischem Gebiet verbaut werden sollen.

Durch diese Pipeline wird später Gas aus Russland nach Kroatien geleitet. Durch die zweite Röhre kann später aber auch LNG-Gas geleitet werden, welches in Zukunft in Omišalj auf der Insel Krk ankommen soll.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: