Aktuelle Eindrücke von der Insel Krk

Wenn man sich heute, eine Woche vor den Osterfeiertagen, auf der Insel Krk umgesehen hat konnte man den  Eindruck gewinnen, dass in diesem Jahr ebensoviel Touristen auf der Insel sind, wie in den Vorjahren. Dieser ist natürlich subjektiv und muss nicht unbedingt den Tatsachen entsprechen.

Man konnte unzählige Fahrzeuge mit Kennzeichen aus Deutschland, Österreich, Slowenien, Italien und aus anderen Ländern sehen. Ganz besonders sind die Reisebusse mit meist älteren Touristen aus Deutschland aufgefallen. Deren Standardziele »Nada« in Vrbnik und »Zora « in Dobrinj, waren sehr gut besucht.

Auf dem Flughafen Rijeka in Omišalj ist aufgefallen, dass einige »Männergesellschaften« aus Deutschland angekommen und abgereist sind. Es scheint so zu sein, dass sie sich die Insel Krk ausgesucht haben, um mal wieder preisgünstig Getränke zu sich nehmen zu können.

Einen Kommentar schreiben: