Anreise auf die Insel Rab

Schon mehrfach wurde hier darauf hingewiesen, dass es eine neue Fährverbindung von der Insel Krk, auf die Insel Rab gibt.

Für Reisende, insbesonders Gespann- und Wohnmobilfahrer, kann diese Fähre durchaus eine Alternative zur Fähre Jablanac -Mišnjak sein.

Warum?:

Vom Ende der Autobahn oberhalb von Bakar, bis nach Jablanac, muss man 97 km auf der teilweise doch noch gefährlichen Küstenstrasse fahren.

Von der Autobahnausfahrt Žuta Lokva bis nach Senj sind es 23 km. Gerade die letzten km vom Pass Vratnik bis nach Senj, sind sehr kurvenreich und es sind mehrere Serpentinen zu überwinden. Ausserdem muss man bedenken, dass man aus einer Höhe von 689 Metern bis auf Meereshöhe hinunter fahren muss. Dann muss man noch 42 km Küstenstrasse fahren um nach Jablanac zu kommen. Demgegenüber erreicht man vom Ende der Autobahn, oberhalb von Bakar den Fährhafen in Valbiska schon nach 43 km, wobei nur ein kleines Stück Küstenstrasse (bis zur Brücke nach Krk) zu bewältigen sind.

In diesem Zusammenhang muss aber darauf hingewiesen werden, dass bei dieser Route die Fährkosten höher sind.

Hier kann man nachlesen, was Experten zur Anreise nach Rab mitzuteilen haben.

Ein Kommentar zu “Anreise auf die Insel Rab”

  1. Soline

    Wenn die Anreise an einem Werktag erfolgt, an dem auch Lastwagen (Tankwagen) unterwegs sein dürfen, würde ich selbst normalen Pkwfahrern die Route über Krk empfehlen.
    Auf der Küstenstrasse sind viele Tankwagen (bis Senj) unterwegs, die man auf dieser Strecke bekanntlich sehr schwer überholen kann.

Einen Kommentar schreiben: