Ante Gotovina ist kein Ehrenalkar geworden

In Sinj, einer Stadt im dalamtinischem Hinterland gibt es eine Gesellschaft, die sich “Alkari” nennt. Es handelt sich um eine Traditionsgesellschaft, in die nur ein ganz bestimmter Personenkreis aufgenommen wird.

Diese Gesellschaft veranstaltet in jedem Jahr, am ersten Wochenende im August, die Reiterspiele von Sinj. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung, die in ganz Kroatien eine grosse Beachtung findet und an den Sieg über die Osmanen (Türken) im Jahre 1715 erinnert.

Ante Smoljo, ein Mitglied dieser Gesellschaft hat beantragt, dass Ante Gotovina, der kroatische General, der im Moment in den Haag vor Gericht steht, als Ehrenmitglied aufgenommen wird und zum Ehrenalkar ernannt wird.

Die Hauptversammlung der Gesellschaft hat diesen Antrag gestern mit grosser Mehrheit zunächst einmal abgelehnt. Der Vorsitzende Ivan Čikara hat aber eine spätere Ernennung nicht ganz ausgeschlossen.

Einen Kommentar schreiben: