Die Minderheit der »Aškalijer« in Kroatien

Nach der kroatischen Verfassung haben Angehörige von nationalen Minderheiten besondere Rechte. Diese werden selbstverständlich auch den im Land lebenden Roma gewährt.

Es hat sich aber heraus gestellt, dass die Roma keine einheitliche Nationalität darstellen. Es gibt dort eine Untergruppe, die sich selbst als Aškalijer bezeichnet. Deren Verbandsvorsitzender aus Rijeka, Sadik Krasnić, hat jetzt in der Öffentlichkeit darauf hingewiesen, dass diese Personengruppe, die überwiegend im Ortsteil Rujevici lebt, existenziell bedroht ist.

Bei der Geburt von Kindern sei es nicht möglich, für diese bei den Behörden die in Kroatien notwendige »Domovnica« zu bekommen, weil man dort nicht wisse, welcher Nationalität man sie zurechnen müsse. Er wies darauf hin, dass es furchtbar schwierig sei, die notwendigen Dokumente zu bekommen, um legal in  Kroatien leben zu können.

Einen Kommentar schreiben: