Die Tito-Jacht »Galeb«

Am 15.4.2009 ist hier berichtet worden, dass diese Jacht, die ziemlich heruntergekommen in einer Werft in Rijeka liegt, versteigert werden sollte. Am 17.4.2009 konnte man hier lesen, dass die Versteigerung auf Anordnung des Handelsgerichtes von Rijeka, auf den 22.5.2009 verschoben worden ist.

Über diese Jacht ist jetzt auch hier berichtet worden. Dort heisst es dazu: Der Bürgermeister von Rijeka, Vojko Obersnel, sagte der Deutschen Welle: „Wenn es uns gelingt, das Boot zu ersteigern, werden wir es wieder instand setzen. Es soll ein einzigartiges Museum werden, das im Hafen von Rijeka vor Anker liegt.“ Den Planungen zufolge wird neben dem Museum an Bord auch ein kommerziell genutzter Bereich mit Konferenzsaal und Gastronomie eingerichtet. „Falls wir einen Partner finden und das Schiff seetauglich gemacht wird, könnte man es im Sommer als Luxusyacht mieten und im Winter als Museum nutzen“, so Obersnel.

Ganz so deutlich, hat sich der Bürgermeister in kroatischen Medien bisher noch nicht dazu geäussert.

Ein Kommentar zu “Die Tito-Jacht »Galeb«”

  1. Soline

    Die Terminverschiebung durch das Gericht ist interessant, denn am 17.5.2009 finden auch in Rijeka, wie in ganz Kroatien, die Kommunalwahlen statt.

Einen Kommentar schreiben: