Erschliessung einer neuen Geschäftszone in der Stadt Krk

Fährt man von der Brücke in Richtung der Stadt Krk, kann man auf der rechten Seite das Gebäude der Baufirma GP Krk d.d. erkennen. Etwas weiter steht das vor einigen Jahren neu gebaute Geschäftszentrum »Curicta«. Zwischen diesen beidem Komplexen wird im Moment eine neue Geschäftszone für die Stadt Krk erschlossen. Die Investitionskosten betragen 3,2 Mio. Kuna. Sie werden nach Angaben des Bürgermeisters Darijo Vasilić durch die Einnahmen von den späteren Bauherren refinanziert. Die Bauarbeiten sind im vollem Gange. Größtes Objekt wird die Errichtung eines Supermarktes der nationalen »Konzum« – Kette sein.

Einen Kommentar schreiben: