JNA – Objekte auf der Insel Lošinj

Bis zum Zerfall des ehemaligen Jugoslawien haben sich auf der Insel Lošinj einige Objekte befunden, die sich im Besitz der Volksarmee befanden. Nach deren Abzug, der teilweise blutig verlaufen ist, befinden sich diese im Besitz des kroatischen Staates und werden nicht mehr militärisch genutzt, so dass sie nun schon 18 Jahre leer stehen.

Dabei handelt es sich zum größten Teil um Grundstücke und Objekte, die sich sehr gut touristisch benutzen ließen. Über ihre weitere Nutzung wird z.T., insbesondere im Hinblick auf die bevorstehende Kommunalwahl, heftig in der Öffentlichkeit diskutiert und es bleibt abzuwarten, ob sie bald einer vernünftigen Nutzung zugeführt werden.

Einen Kommentar schreiben: