Ostermontag 2009 in der Bucht von Soline

Für den heutigen Ostermontag hat sich eine Gruppe von Personen, Kroaten, Slowenen, Deutsche, Österreicher und Franzosen verabredet, eine Wanderung von dem Dorf Čižići in das Dorf Klimno und wieder zurück zu unternehmen. Das Wetter war ausgezeichnet und es wehte ein mittelstarker Wind, der aber als sehr angenehm empfunden worden ist.

In Klimno angekommen, wurden ein (oder zwei) Getränke in dem Lokal Oleander eingenommen. Danach ging es zurück in den Ort, wo alle gestartet sind, nach Čižići.

Zur allgemeinen Überraschung hat ein Teinehmer dieser Wanderung die ganze Gesellschaft in sein Haus zu einer Vesper eingeladen. Dort gab es Speisen und Getränke aus allen Teilnehmerländern. Schinken, Speck und Oliven aus Kroatien, Käse aus Frankreich (besonders lecker), kalten Schweinebraten mit Hren aus Slowenien, Fleischwurst mit Knoblauch und Mettwürstchen aus Deutschland und Speck aus Österreich.  Die Getränke kamen überwiegend aus Kroatien, es gab aber auch Wein aus Frankreich, Österreich und Slowenien.

Warum dieser Bericht?  Wenn sich Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, die sich verstehen und zusammensetzen, dann miteinander reden, die Meinung des Anderen vorurteilsfrei respektieren, ist  eine Basis geschaffen, dass es nicht zu nationalen Auseinandersetzungen kommt.

Für Leute, die sich einen Eindruck von diesem schönen Tag machen wollen, hier ein paar Bilder:

Ostermontag OstermontagOstersonntag

Übrigens: Die Teilnehmer aus Österreich waren am schlechtesten zu verstehen. Sie konnten kein Kroatisch, Deutsch, Slowenisch, Französisch oder Englisch, sondern nur ihr Dialekt aus Oberkärnten.Trotzdem war alles o.k.

Einen Kommentar schreiben: