Tragödie in Istrien

In dem Dorf Rakalj unweit von Pula sind heute Morgen gegen 2:30 Uhr eine 40- jährige Frau und ihr 9- jähriger Sohn erschossen worden. Nach bisher unbestätigten Meldungen soll es sich bei dem Täter um den Eheman  und Vater handeln.

Der soll anschließend versucht haben, sich selber umzubringen, ist aber nur verletzt und in das Krankenhaus nach Pula gebracht worden. Mehr dazu hier.

Edit:12.4.2009 9:56 Uhr

Der mutmassliche Täter Roberto Percan (44), ist heute Morgen um 8:30 Uhr im Krankenhaus von Pula gestorben.

Einen Kommentar schreiben: