Untersuchungen gegen staatlichen Strom-lieferanten

Wie das kroatische Fernsehen (HRT) mitteilt, hat die Staatsanwaltschaft die Polizei beauftragt Untersuchungen in der staatlichen Firma Hrvatska Elektroprivreda d.d. (HEP d.d.)  durchzuführen.

Nach Angaben des Senders besteht der Verdacht der Bilanzfälschung. Aus einem Verlust sei ein Gewinn von 30 Mio. Kuna  gemacht worden. Es wird angenommen, dass die Buchhaltung “frisiert” worden ist.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: