Urabstimmung im öffentlichem Dienst hat stattgefunden

Die kroatische Regierung hat beschlossen, die Löhne und Gehälter im öffentlichem Dienst wegen der allgemeinen Wirtschaftssituation um durchschnittlich 6 % zu kürzen.

Mehrere Gewerkschaften haben deshalb zu einem Streik aufgerufen. Deshalb hat unter den Gewerkschaftsmitgliedern eine Urabstimmung stattgefunden.

Deren Ergebnis soll bis spätestens kommenden Dienstag bekannt gegeben werden, teilte Spomenka Avberšek, die Präsidentin einer der beteiligten Gewerkschaften, heute vor der Presse mit.


Einen Kommentar schreiben: