Weiterhin Probleme mit Wildschweinen auf der Insel Krk

Über die Probleme mit den vielen Wildschweinen auf der Insel Krk ist hier bereits berichtet worden. Einheimische und extra angereiste Jäger konnten es bisher nicht in den Griff bekommen. Die Schäden in der Landwirtschaft und in Gärten sollen beträchtlich sein.

Im Mai d.J. finden in Kroatien bekanntlich Kommunalwahlen statt. In dem jetzt geführtem Wahlkampf steht das Problem mit den Wildschweinen in allen Städten und Gemeinden der Insel Krk an oberster Stelle aller politischen Parteien. Es scheint, es gäbe keine anderen Probleme, die zu lösen wären.

Gestern hat die HNS in der Stadt Krk die Landwirte, Schäfer und Gartenbesitzer zu einer besonderen Versammlung eingeladen, bei der über dieses Thema ausführlich diskutiert worden ist. Am Ende ist man zu dem Ergebnis gekommen, dass man dieses Problem nicht mehr nur den Jägern überlassen kann, sondern auch Experten einsetzen sollte, die es auf eine wissenschaftliche Art und Weise lösen sollen. Genauere Angaben, wie das erfolgen soll, sind nicht gemacht worden.

Einen Kommentar schreiben: