Kroatien drängt in die EU

Kroatien drängt in die EU. Doch die Korruption hat das Land fest im Griff. Jetzt will in Zagreb ausgerechnet ein Ex-Chef von Transparency International Bürgermeister werden.

Mehr dazu hier.

Wenn ein angeblich seriöses Blatt wie die “Financial Times” solch einen Bericht veröfftlicht, der teilweise inhaltlich falsch ist, sollte es nicht vergessen, dass gerade erst gestern, der frühere Vizepräsident des Privatisierungsfonds von Kroatien Josip Matanović, zu einer Haftstrafe von 11 Jahren, wegen Bestechung verurteilt worden ist.  Die Mitangeklagten Juraj Parazajder sind zu 3 Jahren, Robert Peša zu 2 Jahren, Igor Petlevski zu 1 Jahr und 10 Monaten, Asja Piplović zu 3 Monaten und Mladen Jandriček zu 3 Monaten Haft verurteilt worden.

Es mag sein, dass dies nur die Spitze eines Eisberges ist. Es ist aber immerhin schon etwas und weitere Untersuchungen und Verfahren sind im Gange.

Einen Kommentar schreiben: