Kroatische Delegation besucht vom 17.-20. Mai 2009 die Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena hat 2008 fast 4 Millionen Euro an Drittmitteln aus der EU eingeworben. Wie diese gute Bilanz zustande kam und warum die Forschungsförderung der Friedrich-Schiller-Universität so erfolgreich ist, das will nun vom 17. bis 20. Mai eine Delegation aus Kroatien in Jena erkunden.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: