Russischer Staatsbürger wahrscheinlich getötet

Heute Morgen hat es auf der Autobahn A 1 (Split-Zagreb) ein ungewöhnliches Ereigniss gegeben. Der Fahrgast eines Taxis, nach Angaben des Fahrers ein Russe, hat bei einer Fahrt in Richtung Zagreb darum gebeten, vor der Brücke über den Fluss Krka anzuhalten, weil er sich ein Getränk kaufen wollte.

Nach der Weiterfahrt hat der Fahrgast den Fahrer auf der Brücke noch einmal gebeten, ein weiteres mal anzuhalten. Dies hat er aber abgelehnt und ist nur langsam weiter gefahren. Diese Gelegenheit hat der Russe ausgenutzt und ist aus dem Auto und anschliessend über das Geländer, in den Fluss gesprungen.

Die Polizei geht davon aus, dass er dabei getötet worden ist und sucht im Moment noch nach seiner Leiche.

Einen Kommentar schreiben: