160 kg Marihuana im Meer bei Brioni gefunden

Die Polizei von Istrien hat heute Vormittag mitgeteilt, dass im Meer bei Brioni, mit Hilfe von Booten des Hafenkapitäns, 160 kg Marihuana gefunden worden sind. Sie seien in Paketen von jeweils 1 kg abgepackt gewesen und die Ersten sind am Sonntagvormittag, von auf der Insel Brioni stationierten Soldaten entdeckt worden.

Die Polizei geht im Moment davon aus, dass die Pakete etwa 15 Seemeilen südwestlich von Brioni, ins Meer geworfen worden sind.

Die Ermittlungen sind im vollem Gange. Weitere Einzelheiten sind noch nicht mitgeteilt worden.

Einen Kommentar schreiben: