Betrüger zu 41 Jahren Gefängnis verurteilt

Gestern hat ein Gericht in Osijek, unter dem Vorsitz des Richters Krunoslav Barkić, sieben Männer verurteilt, die zusammen eine Gefängsnisstrafe von 41 Jahren erhalten haben.

Er sah es als erwiesen an, dass sie Kreditkarten von Banken aus der ganzen Welt gefälscht und gefälschte Pässe aus verschiedenen Ländern benutzt haben. Der Schaden hat etwa 1,5 Mio. Kuna betragen.

Der 46- jährige Haupttäter erhielt eine Strafe von 10 Jahren. Die Mindeststrafe von 3 Jahren und 6 Monaten Gefängnis, hat ein 27- jähriger bekommen.

Die Urteile sind noch nicht rechtkräftig.

Einen Kommentar schreiben: