Die kleinste Stadt der Welt

Hum ist eine Stadt in der westkroatischen Region Istrien, etwa 14 km von Buzet entfernt. In ihr leben nur 18 Einwohner, weshalb sie als kleinste Stadt der Welt bezeichnet wird.

Morgen findet der jährliche Festtag statt, der für die Einwohner und Besucher eine grosse Bedeutung hat.

Das Programm beginnt um 17 Uhr mit der Eröffnung einer Ausstellung von Bildern des akademischen Malers Francis Ferencak. Eine halbe Stunde später beginnt das Konzert einer Rockgruppe, dem weitere Veranstaltungen folgen werden.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass ausreichend für Speisen und Getränke gesorgt worden ist.

Einen Kommentar schreiben: