Đurđa Adlešić zu Besuch in Serbien

Die stellv. Ministerpräsidentin von Kroatien Đurđa Adlešić, hat sich Ende der letzten Woche zu einem Besuch in Serbien aufgehalten. Zu diesem Zeitpunkt ist in Novi Sad, eine Stadt die sie auch besucht hat und von einer starken kroatischen Minderheit bewohnt wird, an einem Kiosk ein Graffiti, mit der Aufschrift “Tod den Kroaten” gemalt worden.

Der Bürgermeister der Stadt Igor Pavličić hat heute darauf reagiert und es entfernen lassen. Ausserdem hat er sich entschuldigt.

Meinung: Eine an und für sich nicht so wichtige Meldung. Man stelle sich aber nur einmal vor, das Ganze wäre umgekehrt passiert. Es wäre mit Sicherheit zu einer wichtigen Meldung geworden.

Einen Kommentar schreiben: